top of page
IMG-20231009-WA0007.jpg

HILFE-CENTER

Häufig gestellte Fragen

WIE LANGE DAUERT DER PROZESS?

Ich arbeite mit höchstmöglicher Transparenz. Weder Sie noch ich wissen vorab, wie viele Beratungen für die Lösung Ihres Anliegens notwendig sind. Mein Credo ist: Möglichst kurz, nicht mehr als nötig, aber so gut wie möglich. Manchmal kann auch schon ein einmaliges Gespräch reichen. Ich biete Ihnen daher keine feste Stundenzahl bei der Beratung an, da ich Sie nicht zu etwas verpflichten möchte, was letztendlich nachteilig für Sie ist.

 

Die Regelmäßigkeit der Termine richtet sich nach dem Bedarf der/des Klienten.

Die Zusammenarbeit endet sobald einer der beiden Parteien keinen weiteren Bedarf sieht. 

ZAHLT MEINE KRANKENKASSE FÜR DIE BERATUNG?

Psychologische Beratungen werden nicht von der Krankenkasse übernommen.

Gründe, die dafür sprechen den psychologischen Beratungsprozess selbst zu bezahlen.

Die Bereitschaft seelisch-psychische Themen zu lösen erhöht ein selbst bezahlter Beratungsprozess, dies beschleunigt dadurch oftmals den Prozess.

GEHEIMHALTUNG

Alle personenbezogenen Daten und Inhalte der Gespräche werden absolut vertraulich behandelt.

GIBT ES EIN HEILUNGSVERSPRECHEN?

In meiner Beratung werden keine psych. oder heilkundlichen Diagnosen gestellt oder Therapien jeglicher Art durchgeführt. Die Beratung ersetzt keine medizinische Therapie.

WIE KANN ICH EINEN TERMIN VEREINBAREN?

Sie können telefonisch oder auch gern per E-Mail einen Termin vereinbaren.

bottom of page